EFP - stets wissen worauf es ankommt und was sich lohnen wird

Die beim Strategiepreis 2012 ausgezeichneten Methode ermöglicht es, den Nutzen aller Maßnahmen und Ausgaben zu ermitteln - objektiv und in kürzester Zeit. So wissen die Entscheider stets vorher, wie hoch das Nutzenpotenzial einer Maßnahme ist und ob sie sich die lohnen wird. 

Und durch die eindeutigen und nachvollziehbar ermittelten Werte kommen Führungsteams schnell zu einem echten Konsens – Voraussetzung für glasklar priorisierte Maßnahmen, eine gute Zusammenarbeit und deutlich besserer Ergebnisse. Deshalb belegte EFP bei einem Vergleich der TU Darmstadt den Spitzenplatz unter den Kategorisierungs- und Priorisierungsmethoden.

Sehen Sie hier, wie EFP funktioniert, ...

EFP-basierte Lösungen

Fach und Führungskräften empfehlen wir unser Selbstmanagement. Mit dieser kleinen, auf EFP basierende Excel-Lösung behalten sie den Überblick und treiben stets das Wesentliche voran.

Als Teamlösung empfehlen wir das TakeOff-Management, welches ebenfalls auf Vektor und EFP basiert. Mit ihr sorgt der Teamleiter für gute Entscheidungen und glasklare Prioritäten. Da er auf einen Blick erkennt, welche Maßnahmen anstehen, welche laufen und wo es klemmt, kann er im Überblick agieren und die entscheidenden Maßnahmen und Projekte vorantreiben.

Unser  Ideenmanagement regt Mitarbeiter zum aktiven Mitdenken an, da sie den Nutzen und den daraus resultierenden Prämienanspruch ihrer Vorschläge selbst  bewerten können. 

Für die Wirtschaftplanung großer Unternehmen empfehlen wir das EFP-basierte Ressourcenmanagement. So wissen die Budgetverantwortlichen stets im Vorfeld, wie wichtig ein Projekt für die Zielerreichung ist und ob es sich lohnt.

-> Softwarelösungen